geifern

geifern
vi
1) брызгать слюной, плеваться
2) высок неодобр изливать желчь, злобствовать

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Игры ⚽ Нужна курсовая?

Смотреть что такое "geifern" в других словарях:

  • Geifern — Geifern, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, den Geifer fließen lassen. Das Kind geifert. Vor Zorn geifern. Nieders. sabbern, severn, Schwed. sagla, Dän. sigle. Im Osnabrück. ist dafür queilen, und im Bremischen quielen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • geifern — V. (Oberstufe) geh.: zornig auf jmdn. schimpfen Synonyme: keifen, poltern, zetern Beispiel: Er ist ein griesgrämiger alter Mann, der gegen jeden und alles geifert. geifern V. (Oberstufe) Speichel aus dem Mund fließen lassen Synonyme: speicheln,… …   Extremes Deutsch

  • geifern — sabbeln (norddt.) (umgangssprachlich); seibern (umgangssprachlich); sabbern (umgangssprachlich); trenzen (österr.) (umgangssprachlich); lallen; schlabbern (umgangssprachlich); keifen; …   Universal-Lexikon

  • geifern — 1. speicheln; (ugs.): sabbern; (nordd. ugs.): sabbeln. 2. beschimpfen, fluchen, poltern, schimpfen; (geh.): schäumen; (ugs.): donnern, Gift und Galle speien/spucken, kläffen, sein Gift verspritzen, wettern; (abwertend): keifen, plärren;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • geifern — Geifer »ausfließender Speichel«: Das seit dem 15. Jh. bezeugte Wort (spätmhd. geifer, gaifer) ist im germ. Sprachbereich z. B. verwandt mit niederd. gīpen »den Mund aufreißen; nach Luft schnappen«, niederl. gijpen »nach Luft schnappen«, aengl.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • geifern — gei·fern; geiferte, hat gegeifert; [Vi] 1 ein Tier geifert ein Hund, ein Wolf o.Ä. lässt Speichel aus dem Maul fließen 2 (gegen jemanden) geifern pej; mit wütenden und gehässigen Worten über jemanden schimpfen || zu 2 Gei·fe·rer der; s …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • geifern — gei|fern ; ich geifere …   Die deutsche Rechtschreibung

  • geifern — [gåifàn] 1. Speichel aus dem Mund fließen lassen, sabbern 2. fluchen, poltern, schimpfen …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • sabbern — geifern, speicheln; (nordd. ugs.): sabbeln. * * * sabbern:1.⇨geifern(1)–2.⇨schwatzen(1) sabbern 1.ugs.für:speicheln,geifern;ugs.:sabbeln 2.→schwatzen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • sabbern — (ugs. für:) »Speichel ausfließen lassen, geifern«: Das aus dem Niederd. Ostmitteld. stammende Verb (vgl. mnd. sabben »speicheln, geifern, beim Essen sudeln«) gehört wahrscheinlich zu der unter ↑ Saft behandelten Wortgruppe. Zum Verb stellt sich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Sabber — sabbern (ugs. für:) »Speichel ausfließen lassen, geifern«: Das aus dem Niederd. Ostmitteld. stammende Verb (vgl. mnd. sabben »speicheln, geifern, beim Essen sudeln«) gehört wahrscheinlich zu der unter ↑ Saft behandelten Wortgruppe. Zum Verb… …   Das Herkunftswörterbuch


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»